bluechip SERVERline Systeme mit neuer Intel-Skylake-Prozessorarchitektur

Ab sofort kann man bei bluechip die ersten Rack- und Tower-Server der bluechip SERVERline 30000er Entry-Serie mit Intels neuem Xeon Prozessor E3-1200 v5 bestellen, die für kleinere Unternehmen und Arbeitsgruppen gedacht sind.

Die Xeon-Prozessoren der E3-v5 Familie sind, im Gegensatz zu ihren Vorgängern der Haswell-Architektur, bedeutend stromsparender. Die doppelte Arbeitsspeicher-Kapazität (max. 64 GB) und eine bis zu 30% höhere Taktfrequenz dank DDR4-Unterstützung sowie die schnellere Anbindung von PCIe-SSDs sind verglichen mit den Vorgängern von Vorteil. Alle neuen Xeon-E3-Prozessoren benötigen den Sockel LGA 1151, haben eine Taktfrequenz von bis zu 3.70 GHz und sind je nach Ausführung mit oder ohne Grafikeinheit verfügbar. Die neuen C230-Chipsätze auf Greenlow-Plattform unterstützen nun max. 10 USB 3.0 Ports, max. 20 PCIe 3.0 Lanes und max. 8 SATA-3 Ports sowie eine integrierte Unterstützung für NVMe-SSDs.

Die bluechip SERVERline T30306s (Art.-Nr.: 850191) und SERVERline R31303s (Art.-Nr.: 850195) werden ab sofort mit Intels aktuellster Chipsatz-Technologie ausgeliefert. In der Basiskonfiguration sind beide Server mit einem Intel Xeon Prozessor E3-1220 v5, 8 GB Arbeitsspeicher und 2 TB Festplattenspeicher ab 1.159 € bzw. 1.429 € (UVP inkl. MwSt.) erhältlich. Beide Systeme können den individuellen Anforderungen des Anwenders angepasst werden.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.